Rheuma + Sport

Rheuma + Sport

Patienten mit rheumatologischen Erkrankungen profitieren von regelmäßiger sportlicher Bewegung. Sport wirkt auf Rheuma entzündungshemmend und immunstabilisierend.
Regelmäßige körperliche Aktivität, Training und Sport sind wichtige Therapiesäulen rheumatischer Erkrankungen. Körperliche Fitness steigert das Wohlbefinden, die Lebensqualität und die emotionale Befindlichkeit. Bei Gelenkerkrankungen wirkt Sport entzündungshemmend und verhindert ein weiteres Fortschreiten. Patienten mit rheumatischen Erkrankungen bewegen sich per se zu wenig, weil sie Angst vor der Gelenkschädigung durch den Sport haben. Sport bewirkt aber genau das Gegenteil. Sport bzw. regelmäßiges Training hat einen immensen Effekt auf die körperliche Funktion und die kardiovaskuläre Fitness. Sport verbessert die Lebensqualität und wirkt hierbei wiederum als Motor für positive Motivation, Adhärenz und Selbstdisziplin für regelmäßiges Training.

Unsere Praxis ,,Rheumatologie am Hofgarten" beteiligt sich an der Aufklärungskampagne, dass regelmäßiges Training und Sport als eigenständige Therapie rheumatischer Erkrankungen verstanden werden muss (www.abbvie-care.de/rheumotion).
Sie erreichen uns Montag-Freitag 08:30-13:00, Montag/Dienstag 14:00-18:00 und Donnerstag 14:00-18:00 Uhr unter: 0211-16 97 98-0